Background

Willkommen auf meinem Blog! Hier kannst du eine Nachricht für mich dalassen. Eure Lari♥

Dieser Post widmet sich ganz der sehr interessanten "Lanzarote-Tour" 2012, die uns -wie der Name schon verlauten lässt- quer durch Lanzarote, mit ihren schönsten Ecken, führte.

Die Tour fing mit der Besichtigung der Villa des bekannten Architekten César Manrique an, welcher Lanzarote entscheidend durch seinen individuellen Baustil geprägt hatte ( höchstens 2-stöckige Gebäude mit weißem Anstrich). Ziemlich interessant war aber auch seine Inneneinrichtung, die nicht ganz gewöhnlich war.


 Ein Loch mitten im Fußboden, durch welches man in die unter gelegene Etage gucken konnte
Vor den Fenstern der Villa konnte man die "Mondlandschaft" sehen

Weiter ging es in den wohl größten Kakteen-Garten, den ich bisher gesehen habe, mit außergewöhnlich schönen Pflanzen mitunter.

Nun ging die Tour weiter und führte uns zum Jameos del Agua, ein unterirdischer See in Lanzarote, welcher in einem Lavafeld liegt und bishin zur Küste unter der Meeresoberfläche reicht.
Zunächst wurden wir in eine unterirdische Grotte mit Restaurant geführt.

Wir hatten außerdem die Möglichkeit, nah an den unterirdischen See herunter zu gehen, um die sehr seltene Krebsart Munidopsis polymorpha - den "Albinokrebs" - sehen zu können.
Die kleinen weißen Punkte in dem tiefblauen Wasser der Grotte sind genau diese Krebse, die eigentlich nicht anders als weiße Spinnen aussehen.

Über eine bepflanzte Steintreppenanlange ging es weiter zu einem künstlich geschaffenen Schwimmbecken mit Wasserfall, um welches seltene Pflanzen wachsen. Von hier führte  wiederum eine Treppe zu einem Restaurant, von welchem aus man die Vulkanlandschaft bewunder durfte.
In die Grotte war außerdem ein Konzertsaal mit rund 600 Plätzen integriert, welchen wir auch besuchten.


Nachdem wir mit dem schön klimatisierten Reisebus längere Zeit weiter durch die Mondlandschaften der Insel fuhren (wo u.a. auch Filme wie "Planet der Affen" gedreht wurden) erreichten wir den höchsten der Vulkane Lanzarotes.

Hier legten wir auch eine Pause ein und hatten die Möglichkeit etwas in einem angebauten Restaurant zu Mittag zu essen. Man konnte zwischen verschiedenen Gerichten wählen.

Es war ziemlich beeindruckend, am höchsten Punkt des Vulkans angelangt zu sein und mitzuerleben, wie aus ihm Flammen sprossen...

Als Highlight wurde den Touristen zuliebe eine kleine Explosion hervorgerufen...

Heute möchte ich euch mal wieder einen Online-Shop zeigen, in welchem ihr allerlei an schicken Kleidern für besonderes Anlässe finden könnt. Es handelt sich hierbei um liebekleider, wo ihr verschiedenste Abend-, Braut- und Brautjungfernkleider finden könnt.

Ich weiß nicht, wie es bei euch aussieht, aber in meinem Bekanntenkreis verloben sich derzeit so einige Paare und man selbst gerät dann natürlich auch immer wieder ins Schwärmen - besonders, wenn man dazu noch die wunderhübschen Abendkleider betrachtet, die man mitunter schon für ziemlich akzeptable Preise erhalten kann.
Für meinen nächsten Hochzeitsbesuch habe ich mir schon auf liebekleider einige Favoriten ausgesucht, in die ich mich direkt auf den ersten Blick verguckt habe:

Dieses hier fand ich direkt auf Anhieb fantastisch. Dieses Türkisblau  passt meiner Meinung nach sehr gut zu dunkleren Haut- und Haartypen und hat einen sehr schönen Schnitt.
Es ist derzeit von 319,98 EUR auf 119,99 EUR reduziert, was ich persönlich schon beachtlich finde. Ihr könnt es hier erwerben

Auch das nächste Kleid hat mich wegen seines extrem schönen Schnitts überzeugt. Nebenbei zaubert es ein sehr hübsches Dekollete und fällt sehr weich. ES wurde von 420 EUR auf 120,99 EUR runter gesetzt. Ihr könnt es hier erwerben.

Dann fand ich dieses Exemplar hier, mein persönliches Traumkleid der Seite <3 Hat meiner Meinung nach schon etwas Disney-Prinzessinnen-Ähnliches oder was meint ihr? Ich fand es jedenfalls wundervoll und sehr mädchenhaft, was ja sowieso immer total mein Ding ist. In so ein hübsches Kleid würde ich bei der nächsten Gelegenheit auch gern 119,99 EUR für investieren. Ihr könnt es hier erwerben.

Aber es gibt ja auch noch weitere besondere Anlässe, an denen ein ganz spezielles neues Kleid her muss, z.B. bei einem Abschlussfest. Auch hier habe ich ein paar sehr tolle Kleider entdeckt:
Wenn dieses hier kein absoluter Traum ist, dann weiß ich auch nicht. Jedenfalls ist auch dieses Kleid hier mal wieder ein absoluter Mädchentraum in Rosa und ein richtiger Hingucker nebenbei.
Auch dieses hat einen Preis für 119,99 EUR, was für ein so aufwendiges Exemplar schon fast ein Schnäppchen ist. Ihr könnt es hier erwerben. 

Wer aber mehr auf die edle Variante, anstatt auf die girlyhafte steht, für den bietet der Shop ebenso viele Alternativen, wie zum Beispiel dieses Kleid hier, welches sehr seriös wirkt und dennoch echt sexy ausschaut. Dieses erhält man schön für 79,99 EUR. Ihr könnt es hier erwerben.

Natürlich hat jeder einen anderen Geschmack, aber dies waren nun meine persönlichen Favoriten.
Also falls bei euch in der nächsten Zeit eine Hochzeit oder ein Abiball/ Abschlussfest stattfindet, hättet ihr ja nun einen Vorschlag, um relativ preiswerte, ausgefallene Kleider zu erhalten :).

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Liebekleider entstanden.
Heute möchte ich meine Haargeschichte ein bisschen für euch auffrischen und ein wenig ins Detail gehen.
Seit nun mehr als 2 Jahren bin ich jetzt Blondine und ich habe nicht vor, dies zu ändern. Ich fühle mich nämlich unglaublich wohl mit dieser Haarfarbe und kann mich auch perfekt mit ihr identifizieren.



Jedoch war der Weg zu meiner "perfekten" Haarfarbe kein leichtes Unterfangen und ich brauchte eine längere Zeit, um den gewünschten Ton auch endlich zu erreichen.
Ich fing damals im Jahre 2014 mit Strähnchen + Colorationen an (damals benutzte ich regelmäßig die Farbe "Champagner"). Nach einigen Monaten war mir diese Farbe allerdings nicht hell genug, da diese mich eher an ein schönes, sattes Gold anstatt an ein tatsächliches, gewünschtes Blond erinnerte.

Auf diesem Bild vom Echo 2015 kann man das sehr gut erkennen. Meine Haare waren ziemlich gold, hatten sogar einen dezenten Kupferstich. Eine zeitlang fand ich diesen Ton  auch sehr zufriedenstellend.

Deswegen benutzte ich ab da an Blondierungen, die mein Haar anschließend logischerweise um einige Nuancen aufhellte. Aber jeder weiß, dass das Haar bei reiner Blondierung einen sehr unnatürlichen Ton annimmt, der ziemlich gelbstichig ist. Zudem braucht man gar nicht darüber reden, wie extrem schädlich eine Blondierung des kompletten Haares ist. Jedoch war der erste Schritt geschafft, ich war hell, wenn auch noch recht gelbstichig.
Besonders unschön fand ich mein Haar dann allerdings, sobald man den dunklen Ansatz sah, aber eben genau das gehört zum Blondsein mit dazu: Der monatliche Friseurbesuch zum Ansatz nachfärben.
Jedoch wurde mir in den letzten 6 Monaten dann endlich klar, wie ich ein wenig Natürlichkeit in meine leicht gelbstichigen Haare bekomme und auch hier war die Lösung ein paar Strähnen.
Zunächst erschrak ich, als meine Friseuse mir haselnussBRAUNE Strähnen auftrug und ich konnte gar nicht glauben, dass mich das Ergebnis zufriedenstellen würde. Aber dem war letztendlich tatsächlich so.Ich war nach wie vor blond, jedoch war der Ton um einiges natürlicher.
Mit den nächsten Haarwäschen wurden die Haare dann sogar noch deutlich heller.

Diese Prozedur wiederhole ich nun regelmäßig. Bei einem kleinen Ansatz blondiere ich diesen nach wie vor einfach nur, da das Resthaar noch gesträhnt ist und mir das Gesamtbild in der Kombination auch gut gefällt. Ich bin kein Fan von richtigen Aschtönen. Jeden zweiten Monat allerdings gehe ich dann wiederum zum Friseur und lasse mir Strähnchen nachziehen. Ich hatte nun schon haselnussbraune und goldblonde. Beide Ergebnisse sahen meiner Meinung nach sehr schön aus und machten mich gleichzeitig nicht zu dunkel.

Dieser Screenshot hier ist aus einem meiner YouTube Videos. An diesem Tag kam ich frisch vom Friseur und hatte die haselnussbraunen Strähnchen bekommen.

Das Bild mit einer Freundin von mir, ist in den letzten Tagen erst entstanden. Hier sind meine Haare insgesamt wieder ziemlich hell, was auch so wirkt, da der Ansatz frisch nachblondiert wurde und meine Strähnen größtenteils "rausgewaschen" sind.
Dieses Bild ist ca. 1-2 Monate alt und entstand, nachdem ich beim Friseur die goldblonden, dunkleren Strähnen bekam. Dies hier ist auch einfach ein Video-Screenshot

Welche ist eure perfekte Haarfarbe und was tut ihr dafür?
Oh man ihr Lieben, ich weiß gar nicht, wie ich diesen Post einleiten soll...Irgendwie schwirren mir gerade 1000 Gedanken im Kopf herum.
Aber ich möchte euch vorerst eine Sache verkündigen: Ich bin zurück als Bloggerin!
Ich möchte nach einer langen Auszeit endlich mal wieder ein Stück meines Lebens anhand einiger Bilder mit euch teilen. Die meisten unter euch, die mich vielleicht regelmäßig verfolgt haben, werden in der Zwischenzeit bestimmt auch meinen YouTube Kanal entdeckt haben :). YouTube ist toll, eine wahnsinnige Arbeit, die zum Teil sehr bereichernd ist und mit der man schnell Zuwachs an Publikum bekommt. Aber mir fehlte auch das Bloggen, denn irgendwie war das immer mein Steckenpferd...Und bis heute haben mich so viel mehr Leute auf meinen Blog angesprochen, als auf meinen YouTube Kanal, irgendwie komisch oder :D?
Tja, was wird euch hier erwarten? Nicht mehr und nicht weniger, als ihr es von mir gewohnt seid, denke ich. Einfach, wonach mir gerade ist. Ich möchte mich nach wie vor nicht an irgendwelche Richtlinien halten. Ich bin nicht perfekt und möchte dies auch nicht zur Show stellen. Hier werden nicht regelmäßig irgendwelche mega in Szene gesetzten, perfektionierten Fashion-Fotos zu finden sein, denn das bin ich einfach nicht (mehr). Ich habe zugenommen, ja, bestimmt 7 KG, aber ich bin zufrieden damit, ich fühle mich wohl, esse gern und lache viel. Und ich möchte keine Kunstfigur darstellen, sondern einfach ich selbst sein. Deswegen werden euch hier ungestellte Gedanken und Eindrücke aus meinem Leben erwarten, die vielleicht zum Teil konfus sein werden, aber menschlich.