BREAKING NEWS

10/16/2013

So pflege ich meine Extensions

Einige von euch lieben Lesern haben sich in einer Umfrage gewünscht, etwas über meine Haarroutine zu erfahren, also habe ich mir überlegt, euch etwas über meine Extensions Pflege zu berichten:
Ich persönlich bevorzuge Clip-Extensions. Ich hatte einmal Bondings und das Ganze endete für mich in einer kleinen Katastrophe! Ich konnte wegen der harten Bondings zunächst sehr schlecht einschlafen, meine Kopfhaut hat andauernd gejuckt und nach meinem windigen Lanzarote-Urlaub im letzten Jahr hatte ich ein Bündel voller Knoten auf dem Kopf.
Ein Grund dafür war jedoch auch, dass ich zur richtigen Pflege eine Extensionsbürste hätte benutzen müssen. Meine Friseuse hat mir diese wichtige Information allerdings verschwiegen, ebenso, wie sie mir nichts davon sagte, dass Bondings alle paar Monate hochgestzt werden müssen.
Naja, dazu kam es in meinem Fall aber erst gar nicht. Nach 2 Monaten hat mir meine Mum alle 100 Bondings rausgeschnitten und ich habe mich einfach nur erleichtert gefühl, das verknotete Knäuel los zu sein. Ich finde Clip-Extensions sind -neben der Tatsache, dass sie günstiger sind- viel pflegeleichter, gemütlicher und praktischer. Stars wie Selena Gomez schwören ebenfalls drauf.

Allerdings müssen natürlich ebenso Clip-Extensions ausreichend gepflegt werden, 
wenn man sie nicht nach kurzer Zeit wegwerfen möchte.
Ich benutze für die Pflege nun eine kleine Extensionsbürste und ein Pflege-Öl aus dem Friseurhandel.

Ihr müsst einfach ein wenig Öl auf eure Fingerkuppe geben
(nicht mehr, ansonsten werden eure Haare ölig und klätschig) und anschließend etwas verreiben.
Nun reibt ihr das Öl nach und nach in die Tressen und kämmt mit der Extensionsbürste nach.
Ich finde, man kann einen guten Unterschied erkennen:
Oben seht ihr die eingeriebenen Tressen, darunter seht ihr,
wie meine Extensions davor aussahen-spröde, trocken, ungepflegt.
(Das Foto ist mit Blitzlicht geschossen, in natura glänzen die Haare natürlich weniger)

















Natürlich muss man Clip-Extensions bei häufigem Tragen irgendwann auch ersetzen. Ich kaufe meine in einem Afroshop. Ich habe 8 Tressen (1 Clip bis 3 Clips) für 65€ bekommen, die Länge der Tressen könnt ihr ja auf meinen Fotos erkennen.
Ich hoffe, der Post war etwas informativ. Ich bin keine Beauty-Bloggerin und andere Mädels kennen sich sicherlich besser mit Haaren und Make-up aus, aber ich wollte einmal auf eure Wünsche eingehen ;-).

Kommentare :

  1. Solche Posts finde ich sehr interessant. Ich hae ja selber auch Extensions, allerdings keine ClipIns sondern mit Bondings. Und dabei achte ich auch sehr auf die richtige Pflege und die Verwendung einer guten, für Extensions geeignete Haarbürste :-)

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
  2. ich mag keine clip-ins und bevorzuge bondings. hier habe ich geschrieben warum:

    http://vvvvvvvvvv1992.blogspot.ch/2013/09/fragen-und-antworten-zu-meinen-bondings.html

    Lieber Gruss Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Blog.
    Dein Bannerfoto ist ja echt zum verlieben schön ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gaga bist du denn im Kopf Anonym ? Also mal im ernst, du sagst LARI hätte wenig Selbstbewusstsein? das sagst du als ANONYM :D
      Und 2. :Was hat der Post mit Selbstbewusstsein zu tun? Kopf meets Tischplatte >____<

      Löschen
    2. Kimberly sie nimmt anderen ihre Meinung zu den Produkten ab, in dem sie direkt sagt, dass ein Star wie Selena Gomez auch darauf schwörtm trotz der "billig Version". Wenn Selena Gomez genau das selbe Produkt verwenden würde, könnte ich den Namensfall verstehen, aber so muss ich das auf ihr mieses Selbstwertgefühl deuten. Sie kann sich Larissa Schenten nicht vermarkten, ohne andere berühmte Personen zu nennen. Das ist ein Kririkpunkt von mir an sie aber auf keinen Fall bösartig gemeint. Sie sollte mehr an sich glauben, wenn sie ihren Namen eine Marke geben möchte.

      Löschen
    3. Kimberly sie nimmt anderen ihre Meinung zu den Produkten ab, in dem sie direkt sagt, dass ein Star wie Selena Gomez auch darauf schwört trotz der "billig Version". Wenn Selena Gomez genau das selbe Produkt verwenden würde, könnte ich den Namensfall verstehen, aber so muss ich das auf ihr mieses Selbstwertgefühl deuten. Sie kann sich Larissa Schenten nicht vermarkten, ohne andere berühmte Personen zu nennen. Das ist ein Kririkpunkt von mir an sie aber auf keinen Fall bösartig gemeint. Sie sollte mehr an sich glauben, wenn sie ihrem Namen eine Marke geben möchte.

      Löschen
    4. Anonym, ich denke, da auch viele jüngere Mädchen auf meinen Blog gehen, ist es kein bisschen abwegig, jemanden wie Selena Gomez als Beispiel mit in einen Post einzubeziehen und ich finde es von dir unfair, dass du 95% des Artikels ausblendest, an dem ich geschrieben habe und dich an einem Satz aufhängst.

      Löschen
    5. Larissa den Kritik-Punkt habe ich schon einmal geäußert, weil ich selten von dir etwas "eigenes" sehe. In fast allem was Du machst, beziehst du andere Menschen, die einen Namen haben. Die Nummer langweilt mich. Lass die Namen doch mal weg und steh zu dem was du sagst, ohne dir Rüchenstärkung von anderen, für dich fremden Personen zu holen. GlG

      Löschen
    6. Mal sehen, bin mit dem Text so wie ich ihn geschrieben habe sehr zufrieden ;-) Liebe Grüße und schönen Abend noch ;-)

      Löschen
    7. Bin auch an Selena Gomez hängen geblieben. Mein Gott, wenn jüngere drauf stehen oder das ein Grund für Larissa ist, Clipins zu mögen, ist das nunmal ihr Grund. Kann doch jeder seine eigenen Gründe haben.

      Löschen