LATEST POSTS

7/01/2014

Traumberuf Fashionblogger?

Vor einigen Wochen wurde ich vom lieben Chris (http://www.aboylovesfashion.com/) für ein Interview angefragt, welches in einen Artikel auf dem Blog seiner Universität mit einbezogen werden sollte, ich habe natürlich gern zugestimmt und heute habe ich die Nachricht erhalten, dass dieser Post nun online gegangen ist. Es freut mich wirklich sehr, in diesem Beitrag erwähnt worden zu sein, denn verglichen mit den anderen dort genannten Bloggerinen wie Yulie Kendra, spackt mein Blog im Bereich Fashion ja deutlich ab.

Den wirklich lesenswerten und interessanten Artikel über Fashionblogger und dem Traum vieler, mit dem eigenen Blog erfolgreich zu werden, könnt ihr hier vollständig lesen:
http://medien-mittweida.de/47042/fashionblogger-beruf-hobby/

Ich muss hier an dieser Stelle auch noch einmal loswerden, dass ich es nach wie vor schade finde, dass den Bloggern in Deutschland verglichen mit anderen Ländern, wie beispielsweise Schweden, immer noch wenig Anerkennung zuteil wird. Ja, viele Leute verbinden die Bloggerei mit simpler Selbstdarstellung/ Selbstverliebtheit der bloggenden Personen und sehen weder die Arbeit, noch das Maß an Kreativität, welche dahinter stecken.

Kommentare :

  1. Ja da hast du recht.. Aber sei froh, in der schweiz zum beispiel weiss kaum jemand, was ein blog ist..

    AntwortenLöschen
  2. Und so cool, dass du erwähnt worden bist! Bin so stolz auf dich! ❤

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann immer noch nicht nachvollziehen warum du immer so hoch gepusht wirst. Für mich hast du kein Talent außer deiner Lari-Ego-Show. Und für mich gehörst du zu den Bloggern die eher durch Gerüchte anstatt durch gute Blog Posts bekannt geworden sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich dir Recht geben. Allein schon die Aussage, sie wäre in Deutschland eine bekannte Bloggerin :D :D :D
      Wärst du bekannt oder berühmt, dann müsstest du den Leuten vom Fernsehen etc. gar nicht hinter her rennen. Aber das tust du ja. Und nur, weil du vlt. über 1000 Likes auf Facebook, Instagram etc. hast, heißt es noch lange nicht, dass du es bist. Wach mal lieber auf und lern die Realität kennen!

      Löschen
    2. Hört sich ein bisschen nach Neid an bei euch !

      Ich finds toll *.*

      Löschen
    3. Es gibt eben nicht nur Larissa-Befürworter, das hat dann nichts mit Neid zu tun. Ich muss meinen Vorrednern leider recht geben, sie ist eine Bloggerin, ja, aber bekannt? Nein! Bei "bekannt" denke ich eher an so Leute wie Funnypilgrim, die nicht auf eine/jede Promi-Party müssen, um nur ein bisschen Aufmerksamkeit zu erhaschen.

      Löschen
    4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    5. @Anonym 19:57

      Zeige mir bitte die Stelle, an der geschrieben steht, dass Larissa eine in Deutschland bekannte Bloggerin ist. In dem verlinkten Artikel steht "deutsche Bloggerin" und hier ist gar kein Wort davon zu lesen. Das Wunschdenken entspricht nicht immer den Tatsachen, also bitte sachlich bleiben.

      Abgesehen davon: Auch bekanntere Persönlichkeiten müssen, um etwas zu erreichen, dem "Business" hinterher rennen. Bis auf wenige Ausnahmen bekommt auf dieser Welt niemand etwas in den Arsch geschoben und muss eben selbst etwas dafür tun, um z.B. bekannter zu werden. Auch die hier genannte "Funnypilgrim" wird sicher nicht dutzende Einladungen zum Fernsehen oder irgendwelche Events bekommen, nur weil sie eine "bekanntere" Bloggerin ist.

      Selbst TV-Stars müssen sich um ihre Rollen "bewerben" - Außer sie heißen zufällig Megan-Fox, Cameron Diaz, Angelina Jolie, etc. Und auch die mussten mal den Leuten hinterher rennen um etwas zu erreichen - so unglaublich wie das jetzt klingen möge.

      Einer Sache muss ich aber zustimmten (welche in dem verlinkten Beitrag "kritisiert" wurde) - Larissas Blog ist mehr ein Lifestyle-Blog, als ein Fashion-Blog. Sie erzählt hier von einem gewissen Teil ihres Lebens: Party's, Reisen, etc. und eher selten wirklich etwas über Fashion - ist aber auch nicht weiter schlimm.

      Ob sie nun Talentfrei ist... nun das mit dem Talentfrei ist so eine Sache. Ich finde genügend Musiker, Models oder Schauspieler ebenfalls Talentfrei und dennoch sind sie erfolgreich in ihrem Sektor. Offenbar scheint es genug Menschen zu geben, die nicht so empfinden wie ich. Meiner Meinung nach hat Larissa durchaus ihre Talente... aber natürlich auch ihre "schwachen" Seiten.

      Ob Larissa nun wirklich nur bekannt ist wegen der "Gerüchte", kann wahrscheinlich niemand beurteilen. Es gibt mehr als genug Leser, welche nichts von den Gerüchten wissen und ihren Blog trotzdem gern lesen. Sie währe wohl auch nicht so "Bekannt" (ohoo böses Wort sie ist ja nicht bekannt sondern ein unbekannter, weswegen hier völlig Fremde auf einem völlig unbekannten Blog kommentieren ;-) ) wenn niemand ihre Artikel mögen würde.

      Sind ihre Artikel schlechter als die, die z.B. Funnypilgrim postet? Nun ich finde das kann man nicht mal vergleichen, da es einfach 2 völlig unterschiedliche Personen sowie Themen sind. Ich finde ihre Artikel meistens gut. Natürlich gibt es auch Artikel die mich nicht interessieren oder die ich nicht so dolle finde - aber das heißt nicht, das sie allgemein schlecht sind.

      Da hier auch oft genug positives Feedback zu lesen ist, würde ich nicht behaupten können, die Beiträge wären schlecht. Klar sind auch immer wieder negative Kommentare zu lesen - meistens sind diese aber unsachlich. Es gibt selbstverständlich auch "normale" negative Rezessionen, aber da sind wir wohl dann wieder bei dem Thema "Unterschiedliche Menschen haben einen unterschiedlichen Geschmack".

      Und ob Larissa nun wirklich auf jede Party geht um "Aufmerksamkeit zu erhaschen", sei mal dahingestellt. Ich weiß auch, dass sie bei den Partys selbst auch einfach nur sehr viel Spaß hat. Aber es ist ja offenbar böse Dinge zu tun, die einen Spaß machen und dann auch noch darüber zu bloggen. Man sollte wohl lieber von Dingen posten auf die man überhaupt keinen Bock hat... was? ;-)

      Ich persönlich habe an dieser Stelle einen riesen Respekt vor Larissa, dass sie das ganze hier immer noch macht, trotz der ganzen negativen Kommentare, die man hier teilweise als Leser gar nicht erst zu Gesicht bekommt. Man muss es überhaupt erst einmal schaffen einen so großen - oder zumindest nicht ganz Unbekannten - Blog zu führen.

      Löschen
    6. Was hat denn Bekanntheit damit zu tun ob man auf Promi Partys ist oder nicht? Sinn?! Fakt ist, dass in der Bloggerwelt fast jeder weiß wer Larissa Schenten ist. Und damit ist sie in der Bloggerwelt bekannt. Schluss aus!
      Und ich muss ShadowVision Recht geben, wer bestimmt, welche Themen die besseren sind? Du sicherlich nicht

      Löschen
    7. @shadowvision nur ne Anmerkung:die Bildunterschrift weicht immer vor der Artikelüberschrift.und da steht fashionblogger.

      Löschen
  4. Ich freue mich für dich Süße, dass du erwähnt worden bist :) Das ist so super <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass dir Essens-Posts gefallen :-D

      Bitteschön Süße <3
      Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass dich sowas glücklich macht und anspornt =)

      Löschen
  5. Ein toller Bericht. Finde es auch total schade, dass Blogger so wenig respektiert werden in Deutschland.

    Liebe Grüße Kristina von KD Secret

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich muss dich für diesen tollen Bericht echt mal loben. Ich finde es außerdem toll, dass du erwähnt wurdest, denn das hast du verdient.


    Bei mir läuft aktuell übrigens ein Gewinnspiel, an dem du sehr gern teilnehmen darfst. ;)


    Liebste Grüße,

    Bianka von Catwalkfeeling

    AntwortenLöschen
  7. Sehr interessanter Post!
    xx Lia
    http://liaslife92.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Der Neid ist deine Anerkennung. Sei stolz auf dich, denn du hast echt eine Menge erreicht ;-)
    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was hat sie denn erreicht?

      Löschen
  9. Juhu noch jemand der nicht so viele Nüsse mag wie ich, dachte schon ich wäre allein damit :D Alle um mich rum essen alles mögliche an Nüssen xD Ja die liebe ich nämlich auch und ich war auch manchmal extra bei Subway nur wegen dem Cookie, eigentlich total doof, aber egal :D

    Hab den Artikel gestern mit meiner Mutter gelesen, wirklich super cool dass du auch darin vorkommst =)
    Muss dir auf jeden Fall Recht geben, hier in Deutschland haben Blogs immer noch so ein doofes Ansehen von wegen die Person mag sich eh nur selbst darstellen oder die Person mag eh nur Sachen abgreifen und so weiter, echt schade. Wir geben uns schließlich Mühe und wollen den anderen damit eine Freude machen =)

    AntwortenLöschen
  10. Äh scheiß drauf ob Fashionbloggerin oder nicht: Larissa Schenten hat sich als Bloggerin in Deutschland einen NAMEN gemacht! Da könnt ihr kleinen Neider noch so laut rumheulen ;DD

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...